1 Kommentar 15.8.06 18:32, kommentieren

Jojo and Jojo

hallo meine lieben,es tut mir wirklich leid,dass ich euch so lange hier vernachlässigt habe.-es war keine böse absicht,aber ich war für eine woche in rio eine tolle stadt - ich hab noch ne so viele huren auf einem fleck gesehen- aber dennoch sagenhaft.was ich dort gemacht habe?-ich habe jojo (johannes weller) vom flughafen abgeholt und ihn willkommen geheißen...den guten hats nämlich nun auch in meine gegen verschleppt..gemeinsam haben wir seine neue unterkunft betrachtet,dinge gekauft und viel viel geredet und natürlich haben wir den strand sowie das nacht leben unsicher gemacht.(fotos folgen). jetzt sitz ich wieder gefangen in meiner wohnung- allein! mein schwesterherz zieht es leider vor bei ihrem (hässlichen+stinkenden) freund zu sein. wobei seine family echt nett ist...ansonsten ist nicht viel passiert.ich hoffe es geht euch allen gut,und ich vermisse euch wirklich sehr. bis dahin,die kuss strene sollen wieder leben "die crew" ... Don`t forget to catch me... viele tausen millionen küsse*,eure jojo

4 Kommentare 15.8.06 10:22, kommentieren


 
Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein in Seidenpapier verpacktes Päckchen heraus. Es ist nicht irgendein Päckchen, sondern ein Päckchen mit Unterwäsche darin. Er warf das Papier weg und betrachtete die Seide und die Spitze. "Dies kaufte ich, als wir zum ersten Mal in New York waren. Das ist jetzt acht oder neun Jahre her. Sie trug es nie. Sie wollte es für eine besondere Gelegenheit aufbewahren. Und jetzt, glaube ich, ist der richtige Moment gekommen."
Er näherte sich dem Bett und legte die Unterwäsche zu den anderen Sachen, die von dem Bestattungsinstitut mitgenommen wurden. Seine Frau war gestorben. Als er sich zu mir umdrehte, sagte er: "Bewahr nichts für einen besonderen Anlaß auf; jeder Tag, den du lebst, ist ein besonderer Anlaß."
Ich denke immer noch an diese Worte ... sie haben mein Leben verändert. Heute lese ich viel mehr als früher und putze weniger. Ich setze mich auf meine Terrasse und genieße die Landschaft, ohne auf das Unkraut im Garten zu achten. Ich verbringe mehr Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden und weniger Zeit bei der Arbeit. Ich habe begriffen, daß das Leben eine Sammlung von Erfahrungen ist, die es zu schätzen gilt.
Von jetzt an bewahre ich nichts mehr auf. Ich benutze täglich meine Kristallgläser. Wenn mir danach ist, trage ich meine neue Jacke, um in den Supermarkt zu gehen. Auch meine Lieblingsdüfte trage ich dann auf, wenn ich Lust darauf habe, anstatt sie für Festtage aufzuheben. Sätze wie z.B. "Eines Tages..." oder "An einem dieser Tage..." sind dabei, aus meinem Vokabular verbannt zu werden. Wenn es sich lohnt, will ich die Dinge hier und jetzt sehen, hören, machen.
Ich bin mir nicht ganz sicher, was die Frau meines Freundes gemacht hätte, wenn sie gewußt hätte, daß sie morgen nicht mehr sein wird (ein "Morgen", das wir oft zu leicht nehmen). Ich glaube, daß sie noch ihre Familie und enge Freunde angerufen hätte. Vielleicht hätte sie auch ein paar alte Freunde angerufen, um sich zu versöhnen oder sich für alte Streitigkeiten zu entschuldigen. Der Gedanke, daß sie vielleicht noch chinesisch essen gegangen wäre (ihre Lieblingsküche), gefällt mir sehr.
Es sind diese kleinen unerledigten Dinge, die mich sehr stören würden, wenn ich wüßte, daß meine Tage gezählt sind. Genervt, meinen Nächsten nicht oft genug gesagt zu haben, wie sehr ich sie liebe.
Jetzt verpasse, verschiebe und bewahre ich nichts mehr, was uns Freude und Lächeln in unser Leben bringen könnte. Ich sage mir, daß jeder Tag etwas Besonderes ist ... jeder Tag, jede Stunde sowie jede Minute ist etwas Besonderes.

1 Kommentar 13.8.06 11:45, kommentieren

 

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Egal wie weit der Weg ist, man muß den ersten Schritt tun.
Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.
Es ist besser, sich mit zuverlässigen Feinden zu umgeben, als mit unzuverlässigen Freunden
Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.


3 Kommentare 4.8.06 15:08, kommentieren

Heimweh

I feel like a song without the words
A man without a soul
A bird without its wings
A heart without a home
I feel like a knight without a sword
The sky without the sun
cos you are the one

I feel like a ship beneath the waves
A child that lost its way
A door without a key
A face without a name
I feel like a breath without the air
And every day's the same
since you've gone away

I gotta have a reason to wake up in the morning
You used to be the one that put a smile on my face
There are the words that could describe how I miss you
and I miss you everyday
yeah

and I'm never gonna leave your side
and I'm never gonna leave your side again
still holding on girl
I won't let you go
cos when I'm lying in your arms
I know im home

They tell me that a man can lose his mind
Living in the pain
The call in times gone by
The crying in the rain
You know ive wasted half the time
And i'm on my knees again
till you come to me
yeah

I gotta have a reason to wake up in the morning
You used to be the one that put a smile on my face
There are the words that could describe how I miss you
and I miss you everyday


and I'm never gonna leave your side
and I'm never gonna leave your side again
still holding on girl
I won't let you go
I lay my head against your heart
I know im home
I know im home
I know im home

and I'm never gonna leave your side
and I'm never gonna leave your side again
still holding on girl
I won't let you go
cos when im lying in your arms
i know im home

14 Kommentare 2.8.06 18:38, kommentieren

Corne + Marie

oh mein gott ist das niedlich... meine mama hat mir gerade die ersten bilder von corne (mein bruder) und seiner ersten freundin marie geschickt...ich bin völlig hin und weg...das ist so niedlich ich finde kaum worte...und mein kleiner hosenscheißer wird groß...aber corne: `süße wahl

anne und ich sitzen hier corne und können es nicht fassen was mama hier schickt und schreibt. sehr sehr süß! aber kleiner mann,die langen haare hättest mal behalten sollen...aber auch so bist und bleibst du der schönste!wir lieben dich,deine großen schwestern,anne und jojo

5 Kommentare 1.8.06 15:18, kommentieren

I'm tellin' you loosen up my buttons, babe. (uh huh)
But you keep frightin'. (uh)
Sayin' what you goin' to do to me. (uh huh)
But I ain't seen nothin'.
I'm tellin' you loosen up my buttons, babe. (uh huh)
But you keep frightin'. (uh)
Sayin' what you goin' to do to me. (uh huh)
But I ain't seen nothin'.

5 Kommentare 1.8.06 12:30, kommentieren